Diabetische Neuropathie - Diagnose und Behandlung - Ursachen,Symptome,Diagnose und Behandlung der Krankheit

Приветствую Вас Gast | RSS

Medizinische portale doctornet.ucoz.de- Informationen fur Patienten uber Krankheit: Therapie, Kardiologie, Urologie, Zahnmedizin, Pädiatrie, Neurologie. Diagnose und Behandlung, eine Beschreibung der Ursachen und Symptome von Krankheiten.

Freitag, 09.12.2016, 14:34
Главная » Endokrinologie » Diabetische Neuropathie - Diagnose und Behandlung
16:18
Diabetische Neuropathie - Diagnose und Behandlung


Diabetische Neuropathie - Diagnose und Behandlung

Diabetischer Neuropathie ist eine Kombination von Syndromen des Nervensystems.

Die Hauptursache für diabetische Neuropathie ist Hyperglykämie.

Die Prävalenz der diabetischen Neuropathie in beiden Typen von Diabetes ist etwa 30%. Bei Typ-1-Diabetes 5 Jahre nach dem Ausbruch beginnt es in 10% der Patienten festgestellt. Die Inzidenz der diabetischen Neuropathie bei Typ-2-Diabetes ist etwa 6% der Patienten pro Jahr. Die häufigste Option ist eine distale symmetrische sensomotorische diabetische Neuropathie.

Klinische Manifestationen

Sensomotorische diabetische Neuropathie manifestiert komplexen motorischen und sensorischen Störungen. Häufiges Symptom der distalen Form der diabetischen Neuropathie sind Parästhesien, die Sinne von "Nadeln" erscheinen, Taubheit. Patienten klagen oft über kalte Füße, obwohl sie noch warm anfühlt, was ein Zeichen dafür, dass Polyneuropathie ischämische Veränderungen unterscheidet, wenn die Füße berühren den kalten sind. Frühe Manifestation sensorische Neuropathie ist eine Störung des Vibrationsempfindlichkeit. Typisch ist das Syndrom der "unruhigen Beine", eine Kombination von nächtlichen Missempfindungen und Sensibilität. Schmerzen in den Beinen in der Nacht öfter betroffen, manchmal kann der Patient nicht tolerieren die Berührung einer Decke. Typischerweise kann der Schmerz als denjenigen der Auslöschung von Erkrankungen der Arterien gegenüberliegenden beim Gehen reduziert werden. Nach Jahren der Schmerzen können spontan durch den Verlust der kleinen Nervenfasern verantwortlich für die Schmerzempfindlichkeit zu stoppen. Gipoesteziya zeigt Niederschläge Empfindlichkeit des Typs "Strumpf" und "Handschuhe". Verletzung des tiefen, propriozeptive Sensibilität führt zu einer schlechten Koordination und Schwierigkeit der Bewegung (sensorische Ataxie). Der Patient klagt über den "falschen Fuß", ein Gefühl von "stand auf Baumwolle." Violation trophischen Innervation führt zu degenerativen Veränderungen der Haut, Knochen und Sehnen. Verletzung der Schmerzempfindlichkeit führt zu frequentieren, muss der Patient nicht bemerkt Mikrotraumen Füße, die leicht infiziert werden. Schlechte Koordination und Spaziergang führt zur Umverteilung von nicht-physiologischen Belastung der Gelenke des Fußes. Als Ergebnis verletzt die anatomischen Verhältnisse in den Bewegungsapparat Füßen.



Verformt arch entwickeln Schwellung, Fraktur, chronische eitrige Prozesse.

Mehrere verschiedene Formen der autonomen diabetischen Neuropathie.

Ursache des Herz-Kreislauf-Form - bei nervösen Störungen, Herz-Lungen-komplexen und großen Gefäßen. Der Vagusnerv ist der längste Nerv im Zusammenhang mit dem, was früher als andere betroffen. Als Folge der Dominanz des sympathischen Einflüssen entwickelt Tachykardie Ruhe. Unzureichendem Ansprechen auf orthostatische Hypotonie und orthostatische manifest Synkope. Autonomic Denervierung der kardiopulmonalen komplexe Ergebnisse in Abwesenheit der Herzfrequenzvariabilität. Autonome Neuropathie mit erhöhten Prävalenz von Diabetes der schmerzlosen Herzinfarkt assoziiert.

Die Symptome der Magen-Darm-Form der diabetischen Neuropathie ist Gastroparese mit verzögerter oder umgekehrt, schnelle Entleerung des Magens, die Schwierigkeiten bei der Auswahl von Insulin verursachen können, weil die Zeit und Resorption von Kohlenhydraten auf unbestimmte Zeit variieren, Atonie der Speiseröhre, Reflux-Ösophagitis, Dysphagie, wässriger Durchfall.

Für urogenitalen Form der diabetischen Neuropathie wird durch Atonie Harnleiter und Blase gekennzeichnet, was zu einer Neigung zu Infektionen der Harnwege, erektile Dysfunktion (50% der Patienten mit Diabetes mellitus), retrograde Ejakulation.

Andere mögliche Erscheinungsformen der autonomen diabetischen Neuropathie - dass die Fähigkeit, Hypoglykämie, gestörte Funktion der Pupille, eine Verletzung der Schweißdrüsen (anhidrosis), diabetische Amyotrophie erkennen.

Diabetische Neuropathie Diagnose

Neurologische Untersuchung von Patienten mit Diabetes sollten jährlich durchgeführt werden. Zumindest bedeutet es, die Durchführung von Tests zur Identifizierung des distalen sensomotorische Neuropathie abzielen. Hierzu wird die Auswertung von Vibrationsempfindlichkeit mit einem abgestuften Stimmgabel, taktilen Empfindlichkeit mit Monofilaments, und der Temperatur und Schmerzempfindlichkeit.

Diabetische Neuropathie Behandlung


Optimierung der blutzuckersenkenden Therapie.

Fußpflege.

Die Wirksamkeit von neurotropen Arzneimittel (a-Liponsäure) bestätigte nicht alle Studien.

Symptomatische Therapie (Analgesie, Sildenafil zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, fludrokortizon mit orthostatischer Hypotonie, etc.).

Prognose

In den Anfangsphasen der diabetischen Neuropathie kann unter stabilen Kompensation von Diabetes umgekehrt werden. Diabetische Neuropathie ist in 80% der Patienten mit Colitis Läsionen definiert und ist ein wichtiger Risikofaktor für Fußamputationen bei Diabetes.







Прикрепления:
Категория: Endokrinologie | Просмотров: 1222 | Добавил: Admin | Теги: | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0