Akute Pyelonephritis - Symptome, Diagnose und Behandlung - Ursachen,Symptome,Diagnose und Behandlung der Krankheit

Приветствую Вас Gast | RSS

Medizinische portale doctornet.ucoz.de- Informationen fur Patienten uber Krankheit: Therapie, Kardiologie, Urologie, Zahnmedizin, Pädiatrie, Neurologie. Diagnose und Behandlung, eine Beschreibung der Ursachen und Symptome von Krankheiten.

Freitag, 09.12.2016, 14:33
Главная » Urologie » Akute Pyelonephritis - Symptome, Diagnose und Behandlung
17:51
Akute Pyelonephritis - Symptome, Diagnose und Behandlung


Akute Pyelonephritis - Symptome, Diagnose und Behandlung

Pyelonephritis - dies ist eine unspezifische Infektion und Entzündung, die im Nierenbecken und Nierenparenchyms, insbesondere dessen interstitiellen Gewebe beteiligt ist.


Pyelonephritis ist die häufigste Nierenerkrankung. Jungen und mittleren Alter leiden Pyelonephritis 5-mal häufiger als Männer.

Pyelonephritis ist unterteilt in akuten und chronischen, primäre und sekundäre. Sekundäre (obstruktive) Pyelonephritis entwickelt sich in der Verletzung der Abfluss von Urin aus der oberen Harnwege aufgrund von Behinderung oder Druck von außen. Primäre (nicht obstruktive) Pyelonephritis entwickelt sich in der Abwesenheit von Obstruktion der oberen Harnwege.



Weitere häufige sekundäre (obstruktiven) Pyelonephritis (bis 84%).

Ätiologie und Pathogenese.

Pyelonephritis können durch beliebige endogene oder exogene Mikroorganismen in die Niere infiltriert verursacht werden. In 90% der Fälle die Ursache der Erkrankung sind gram-negative Bakterien, von denen 50% - E. coli

Infektionserreger kann die Niere in drei Arten aktivieren:

hämatogenen, in Gegenwart des primären Entzündungsherde in den Organen des Urogenitalsystems (Oophoritis, Zystitis, Prostatitis, etc.) oder anderen Organen (Tonsillitis, Sinusitis, kariöse Zähne, Bronchitis, Abnutzung, usw.);

urinogennym nach oben (von Harnleiter-Lumen);

stieg um subepitheliale Bereiche Harnleiter Wand.

Die Aufwärtsbewegung urinogennogo Pyelonephritis ist nur möglich, wenn das infizierte Urin in der Blase, die in das Nierenbecken fällt durch das System vesico Reflux. Dann Mikroorganismen durchdringen die Nierenparenchyms der Nierenbecken bei Beckenbereich-renale Rückfluss. Letztere sind von zwei Haupttypen: fornikalnye (wenn sie beschädigt Gewölbe Tasse) und röhrenförmige (die Tubuluslumen Nieren). In einer Aufwärts urinogennom Infektion kommen und hämatogenen Infektionswege in den Nieren, bei Fälligkeit oder pyelovenous pielolimfaticheskogo Rückfluß Mikroben in den allgemeinen Blutfluss durch das venöse System eindringen, und dann zu dem arteriellen System in der gleichen Nierenerkrankung zurückgegeben, verursacht er Entzündung.


Eine Anzahl von Mikroben (Escherichia coli, Proteus, und andere) hat die Fähigkeit, an Epithelzellen der Harnwege durch spezifische Fimbrien haften.

Lokale Änderungen in der Niere und der oberen Harnwege, die zur Entwicklung von Pyelonephritis gehört der Führungsrolle, um den Durchtritt von Urin (Obstruktion von Stein-, Harnleiter-Striktur, etc.) zu durchbrechen. Verletzung der Abfluss von Urin aus der Blase kann auch dazu führen, die Entwicklung von Pyelonephritis (Adenome und Karzinome der Prostata, Harnröhrenstriktur und Ventile, Phimose). Das ergeben sich hier im Parenchym der Niere hämodynamischen Veränderungen machen den interstitiellen Gewebe ist sehr attraktiv für Mikroorganismen.

Bedeutung bei der Entstehung von Pyelonephritis ist die allgemeine Gesundheit. Unterernährung, Unterkühlung, Müdigkeit, zu reduzieren Vitaminmangel, Dehydratation, Erkältungen, Erkrankungen der Leber, des endokrinen und des kardiovaskulären Systems die Abwehrkräfte des Körpers und machen es anfälliger für Infektionen.

Akute Pyelonephritis Symptome.

Das klinische Bild von akuter Pyelonephritis vom Stadium der Erkrankung, der Gegenwart oder Abwesenheit von Komplikationen und die Kombination der häufigsten Symptome einer schweren Infektion und lokale Symptome bestimmt.

Stufe Pyelonephritis entsprechenden morphologischen Veränderungen in der Niere.

Das Anfangsstadium der Krankheit - seröse Pyelonephritis, die Dauer variiert von 6 bis 36 Uhr Die nächste Stufe der Krankheit durch eitrige, zerstörerische Veränderungen, die in der folgenden Reihenfolge zu entwickeln gekennzeichnet: apostematozny Pyelonephritis, Niereninsuffizienz Karbunkel, Abszesse, Nierenabszess paranephritis.

Apostematozny Pyelonephritis durch das Auftreten von kleinen (1-2 mm), multipler Abszesse im Cortex der Niere, und auf seiner Oberfläche aufweist.

Karbunkel Knospen entwickeln im Kortex durch die Verschmelzung mit Pusteln apostematoznom Pyelonephritis oder der Exposition gegenüber mikrobiellen Embolus in den letzten Nierenarterien, die eine Kombination von ischämischen, nekrotischen und entzündlichen Prozessen manifestiert.

Ein Abszess ist eine Folge der Nierenparenchyms eitrige Schmelzen Herd Fusion Apostillen oder Karfunkel Niere. Um den Abszess im perirenalen Gewebe aus eitrigen Schmelzen faserigen Nierenkapsel und die anschließende Entwicklung von eitrigen paranefrita und sogar retroperitoneale Phlegmone gebildet entleeren.

Eitrige Formen der Pyelonephritis meist als Folge der Obstruktion der oberen Harnwege zu entwickeln.

Das klinische Bild der akuten Pyelonephritis sekundären unterscheidet sich von der in der primären Pyelonephritis höherem Schweregrad der lokalen Symptome. In der primären (nicht-obstruktiven) Pyelonephritis, in erster Linie sind die häufigsten Symptome einer Infektionskrankheit und lokale Symptome im Frühstadium der Erkrankung fehlen kann, was oft zu Fehldiagnosen. Krankheitssymptome entwickeln sich innerhalb ein paar Stunden oder einen Tag. Die Patienten haben allgemeine Schwäche und Unwohlsein auftreten tolle Schüttelfrost mit Fieber bis zu 39-41 ° C gefolgt, starkes Schwitzen, Kopfschmerzen (meist im vorderen Bereich), Übelkeit, manchmal Erbrechen. Erscheint diffuse Muskel-und Gelenkschmerzen im ganzen Körper, manchmal - Durchfall. Zunge trocken, Tachykardie.

Im Sekundarbereich (obstruktive) Pyelonephritis entzündlichen Prozessen in der Regel durch Nierenkolik voraus. Nach ihrem oder in einer Höhe von Nierenkolik tritt tolle Schüttelfrost, die von hohem Fieber und einem starken Anstieg der Körpertemperatur auf 39 bis 41 ersetzt wird ° C, welche sich durch Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen in den Muskeln, Knochen und Gelenke begleitet werden. Nach dem Anstieg der Temperatur der Patient heftig schwitzt, beginnt die Temperatur auf normal oder kritischer subnormale Zahlen, die in der Regel durch irgendeine Verbesserung der Gesundheit und Reduktion der Schmerzen begleitet wird abfallen. Dieser scheinbare Verbesserung der Patient sollte nicht vom Arzt als Behandlung beginnt gesehen werden. Wenn nicht beseitigen den Faktor der Obstruktion der oberen Harnwege, ein paar Stunden später wieder zunehmende Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule, die Körpertemperatur steigt, wiederholte atemberaubenden Schüttelfrost.

Mit der Entwicklung von Formen der eitrigen Pyelonephritis klinischen Verschlechterung. Schmerzen im unteren Rückenbereich, wird paroxysmale ehemaligen dauerhafte und neirradiiruyuschey durch hektische Fieber und Schüttelfrost tolle begleitet. Markierte Lendenwirbelsäule Muskelzerrung und vorderen Bauchwand Muskeln auf der betroffenen Seite. Palpable vergrößerte schmerzhafte Niere. Aufgrund der rasant steigenden Intoxikation Zustand von Patienten verschlechtert sich rapide. Dehydration auftritt, verändert das Aussehen des Patienten, sind es Merkmale geschärft. Solche eine ernsthafte Erkrankung kann von Euphorie begleitet werden.

Es ist nicht immer parallel zwischen der Patienten, der Schwere der klinischen Symptome und der Grad der eitrige-destruktiven Veränderungen in der Niere. Bei geschwächten Patienten kann älteren klinischen Manifestationen der Krankheit sehr eingeschränkt oder verfälscht wird.

Akute Pyelonephritis Diagnose

Bei der Untersuchung, zahlen die geduldige Aufmerksamkeit, um Feuchtigkeit und Blässe der Haut, trockene, eventuell beschichtet, Zunge, Tachykardie, Hypotonie (!) - Ein Zeichen drohen Komplikationen - bacteriotoxic Schock. Bei der Palpation der befallenen Niere und in der Regel vergrößert, schmerzhaft. Für eitrige Pyelonephritis durch das Auftreten von Formen Spannungsschutzkomponente vorderen Bauchwand und Taille auf der betroffenen Seite Palpation Niere ist. Bimanuelle Symptom einer akuten Pyelonephritis und positives Symptom Pasternatskogo auf der betroffenen Seite. Laboratory angegeben Leukozytose, in der Regel mit einer Verschiebung nach links Blutbild, BSG-Beschleunigung. Bei der Einführung Formen der Krankheit kann Anämie, disproteinemia, erhöhte Harnstoff und Serum-Kreatinin sein. Für akute Pyelonephritis typischen insgesamt pyuria. Dies tritt in der Regel falsche Proteinurie. Urin in einem Patienten Pyelonephritis sollte die Bakteriurie und deren Umfang, bakteriologischen Untersuchung mit Bestimmung der Empfindlichkeit von Mikroorganismen gegenüber Antibiotika.

Von zusätzlichen diagnostischen Techniken sollten zunächst renalen Ultraschall durchgeführt werden. Genaue Identifizierung der destruktiven Formen der Pyelonephritis ist möglich mit CT oder MRT. Eingeschränkte Mobilität der befallenen Niere und Ultraschall ist eine zusätzliche diagnostische Kriterium für eine akute Pyelonephritis.

Wenn die Nierenfunktion Ultraschall kann aus irgendeinem Grund nicht durchgeführt werden kann, wurde die Differentialdiagnose von primären und sekundären Pyelonephritis auf cystochromoscopy und / oder Ausscheidungsurographie basiert. Ausscheidungsurographie bei Aufnahmen ein-und ausatmen in ein X-ray Film macht es möglich, wie in den USA, um die Mobilität der Nieren zu bewerten. Wenig oder keine Atemexkursionen der befallenen Niere und ist ein Symptom der akuten Pyelonephritis.

Die modernste diagnostische Methode ist MSCT, so dass die Ursache und Höhe der mögliche Verstopfung der Harnröhre zu etablieren, sowie Bereiche identifizieren, von Durchblutungsstörungen oder Eiterherde der Zerstörung im Parenchym der Niere.

Differentialdiagnose der akuten Pyelonephritis sollte übertragbaren Krankheiten, akute abdominale Erkrankungen und Genitalbereich (Appendizitis, Cholezystitis, Adnexitis, etc.) sein.

Akute Pyelonephritis Behandlung

Patienten mit akuter Pyelonephritis in der Notwendigkeit Krankenhausaufenthalt. Ansatz für die Behandlung von primären und sekundären Pyelonephritis anders.


Bei der Identifizierung der sekundären (obstruktiven) Pyelonephritis ersten und unverzügliche Maßnahmen ist es, den Fluss des Urins von der Niere wiederherzustellen. Wenn der Beginn der Erkrankung war nicht mehr als 2 Tagen und keine Anzeichen von eitriger-destruktiven Veränderungen im erkrankten Nieren, Wiederherstellen der Urinfluss durch den Katheter kann Beckens (normal Ureterkatheter oder Katheter-Stent). Im Falle der Unmöglichkeit der Harnleiter-Vågå Katheters über dem Hindernis Punktion perkutane Nephrostomie gezeigt.

In primären Pyelonephritis und nach dem Wiederherstellen der Fluss des Urins aus der Niere mit sekundären Pyelonephritis sofort benannte pathogenetische Behandlung, die auf Antibiotika-Therapie beruht. Antibakterielle Medikamente sollten Breitspektrum-bindende Wirkung für gram-negative Flora (Cephalosporine, Fluorchinolone, Aminoglykoside) sein. Bei der Identifizierung des Erregers durch Urinkultur Antibiotika gewählt basierten Antibiogramm. Medikamente müssen parenteral der maximalen therapeutischen Dosis verabreicht werden. Darüber hinaus ernannte nichtsteroidalen Antirheumatika, Medikamente, die die Durchblutung zu verbessern, komplexe Intoxikation Therapie. Fehlen einer Wirkung von Draht-Therapie für 1-1,5 Tage oder Verschlechterung des Patienten zeigt eine progressive eitrige zerstörerischen Prozess in der Niere, ist das ein Indiz für die offene Chirurgie.

Wenn es eine lange Geschichte der Krankheit (mehr als 3 LPG) und es ist eine Manifestation der eitrigen zerstörungsfreie Pyelonephritis (schwere Vergiftungen, Dehydrierung, wiederholte Schüttelfrost signifikante Tachykardie, Hypotonie, Schutzkleinspannung unteren Rückenmuskulatur und die Bauchdecke auf der Seite der Zerstörung, destruktiven Läsionen CT) dann eine offene Operation ist die Therapie der Wahl.

Der Zweck der Maßnahme - die entzündlichen Prozesse zu stoppen, und die Voraussetzungen für ihre Beseitigung und Verhinderung ihrer möglichen Komplikationen durch die Verbesserung der Blut-und Lymphzirkulation im betroffenen Organ. Um dies zu tun, führen renipuncture, wodurch intrarenal Druck, reduzieren Schwellungen des interstitiellen Gewebes, und erweitern so das Lumen des Blut-und Lymphgefäße. Vorgang abgeschlossen Nephrostomie. In dem Fall, dass während der Operation Karbunkel oder Abszessen produzieren ihre Dissektion. Mit Beteiligung der eitrigen zerstörerischen Prozess viel des Nierenparenchyms (2/3 oder mehr) und kann nicht schonen Operation durchgeführt Nephrektomie.

Nach Abschluss der Operation benannte antibakteriellen, entzündungshemmenden, Entgiftungstherapie.


Akute Pyelonephritis Prognose

In akuten Pyelonephritis unter seröse Entzündung Prognose Antibiotikatherapie auf Zeit (mit sekundärer Pyelonephritis umgehend wieder den Fluss des Urins aus der befallenen Niere) und die Behandlung begann, resultierte in anhaltende Remission der Erkrankung. Bei der Einführung Formen der Pyelonephritis Prognose ist wegen der möglichen Komplikationen, die zum Tod führen können, und wegen der hohen Wahrscheinlichkeit einer chronischen Pyelonephritis Armen, was häufig zu Schrumpfung der Nieren und der Entstehung der renalen Hypertonie.

Prävention von Pyelonephritis ist in Rehabilitationszentren der chronischen Entzündung im Körper.




Прикрепления:
Категория: Urologie | Просмотров: 2001 | Добавил: Admin | Теги: | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0