Kongenitale adrenale Hyperplasie - Diagnose und Behandlung - Ursachen,Symptome,Diagnose und Behandlung der Krankheit

Приветствую Вас Gast | RSS

Medizinische portale doctornet.ucoz.de- Informationen fur Patienten uber Krankheit: Therapie, Kardiologie, Urologie, Zahnmedizin, Pädiatrie, Neurologie. Diagnose und Behandlung, eine Beschreibung der Ursachen und Symptome von Krankheiten.

Donnerstag, 08.12.2016, 12:46
Главная » Endokrinologie » Kongenitale adrenale Hyperplasie - Diagnose und Behandlung
18:18
Kongenitale adrenale Hyperplasie - Diagnose und Behandlung


Kongenitale adrenale Hyperplasie - Diagnose und Behandlung

Kongenitale adrenale Hyperplasie (AGS) - eine Gruppe von autosomal-rezessiv vererbte Erkrankungen Synthese von Kortikosteroiden. Mehr als 90% aller Fälle von AGS durch 21-Hydroxylase-Mangel.


Ätiologie

Das Gen des Enzyms 21-Hydroxylase ist auf dem kurzen Arm von Chromosom 6 befindet. Es gibt zwei Genen - das aktive Gen CYP21-B, kodierend für die 21-Hydroxylase, und die inaktive Pseudogen CYP21-A. Diese Gene signifikant homolog. Die Gegenwart in der Nähe des Gens kodierend für die homologe DNA-Sequenzen führt häufig zu Verletzungen der Paarung in der Meiose und als Folge - die Genkonversion (Bewegen der aktiven Fragment des Gens auf dem Pseudogen) oder die Deletion eines Teils des semantischen Gens. In beiden Fällen ist die Funktion des aktiven Gen gestört. Auf Chromosom 6 in der Nähe der CYP21 sind Gene HLA, die geerbten kodominanten sind, was in allen homozygot Geschwister werden durch ein identisches HLA-Haplotyp bestimmt werden

Pathogenese

Pathogenetische Wesen der AGS ist die Hemmung der Produktion einiger Steroide gleichzeitiger Erhöhung Produktion anderer mangels eines Enzyms, das eine der Stufen der Steroidgenese bereitstellt. Als Ergebnis verletzt das Defizit R450s21 den Übergang zu 17-11-Hydroxyprogesteron dezoksikortizol und Progesteron in Desoxycorticosteron.

So können je nach dem Grad der Mangel des Enzyms Mangel entwickelt Cortisol und Aldosteron. Mangel an Cortisol stimuliert die Produktion von ACTH, deren Auswirkungen auf die Nebennierenrinde führt zu Hyperplasie und ihre Stimulation der Synthese von Corticosteroiden - Steroidgenese zur Synthese von Androgenen Überschuß verschoben. Entwicklung Nebennieren Hyperandrogenismus Genese. Klinischen Phänotyp wird durch den Grad der Aktivität des mutierten Gens CYP21-B bestimmt. Mit seiner vollständigen Verlust entwickelt solteryayuschy Option Syndrom, in dem die Synthese gestört Glucocorticoid und Mineralocorticoid wird. Wenn moderat gehalten Enzymaktivität Mineralocorticoid Mangel nicht entwickeln aufgrund der Tatsache, dass der physiologische Bedarf für Aldosteron etwa 200 mal niedriger als in Cortisol ist. Ordnen Sie 3-Version 21-Hydroxylase-Mangel:

21-Hydroxylase-Mangel mit solteryayuschim Syndrom;
  • virilnoe einfaches Formular (Teil der 21-Hydroxylase-Mangel);
  • nichtklassische Form (Pubertät).


Adrenogenitales Syndrom Prävalenz variiert beträchtlich zwischen den verschiedenen Nationalitäten. Unter den Vertretern der europäischen Rasse Prävalenz der klassischen Varianten (solteryayushy einfache) 21-Hydroxylase-Mangel ist etwa 1 in 14.000 Geburten. Diese Zahl ist wesentlich höher bei den Juden (nicht-klassische Form des 21-Hydroxylase-Mangel - bis zu 19% der aschkenasischen Juden). Unter den Eskimos von Alaska Prävalenz von klassischen Formen der 21-Hydroxylase-Mangel ist 1 in 282 Geburten.

Klinische Manifestationen

Solteryayuschaya Form von 21-Hydroxylase-Mangel

Excess Androgene, seit den frühen Stadien der Entwicklung des Fötus verursacht die neugeborenen Mädchen die Struktur der äußeren Genitalien von Intersexualität (female Pseudohermaphroditismus). Die Schwere der Veränderungen von der einfachen Hypertrophie der Klitoris in voller genitalen Vermännlichung: penisoobrazny Klitoris mit Traktion Öffnung der Harnröhre auf den Kopf. Die Struktur des inneren Genitale bei weiblichen Feten mit Genotyp mit AGS ist immer normal. Jungen deutlichen Anstieg Penis und Hodensack Hyperpigmentierung. Wenn unbehandelt, ist das Wochenbett eine rasche Fortschreiten der Virilisierung. Schnell decken Bereiche des Knochenwachstums, was bei Erwachsenen, ist in der Regel feierte kurz. Die Mädchen in Abwesenheit der Behandlung wird durch primäre Amenorrhoe aufgrund der Unterdrückung der Hypophysen-Eierstock-Androgenüberschuss bestimmt.

Nebenniereninsuffizienz (Mangel an Aldosteron und Cortisol) ist durch Symptome wie schlechte saugen, Erbrechen, Austrocknung, metabolische Azidose und zunehmende Schwäche manifestiert. Entwicklung spezifischer zu Nebenniereninsuffizienz Elektrolyten ändert und Austrocknung. Diese Symptome manifestieren sich in den meisten Fällen zwischen dem 2. und 3. Woche nach der Geburt. Eine Manifestation des Defizits ist glkzhokortikoidov progressive Hyperpigmentierung.

Eine einfache Form der Männlichkeit 21-Hydroxylase-Mangel entsteht durch einen moderaten Mangel des Enzyms mit solteryayuschy Syndrom (Nebenniereninsuffizienz) nicht entwickeln. Aber der Ausdruck Androgenüberschuss, von der pränatalen Phase bewirkt, dass die oben genannten Symptome einer Virilisierung.

Nichtklassische (Pubertät) Form des 21-Hydroxylase-Mangel

Pränatale Virilisierung der äußeren Genitalien und keine Anzeichen einer Nebenniereninsuffizienz. Das klinische Bild ist sehr unterschiedlich. In den meisten Fällen ist diese Form des Syndroms bei Frauen im gebärfähigen Alter in einer gezielten Befragung über oligomenorrhea (50% der Patienten), Unfruchtbarkeit, Hirsutismus (82%), Akne (25%) diagnostiziert. In einigen Fällen sind einige klinische Symptome und verminderte Fruchtbarkeit praktisch nicht vorhanden.

Kongenitale adrenale Hyperplasie Diagnose

Die Haupt-Marker von 21-Hydroxylase-Mangel ist der hohe Cortisol Vorgänger - der 17-hydroxyprogesterone (17-OHPg). Es ist normalerweise weniger als 5 nmol / l auf. Level 17-OHPg mehr als 15 nmol / L bestätigt 21-Hydroxylase-Mangel. Die Mehrheit der Patienten mit klassischen Formen der AGS-Ebene 17-OHPg als 45 nmol / l.

Zusätzlich wird für 21-Hydroxylase-Mangel durch die Erhöhung von Dehydroepiandrosteron (DHEA-S) und Androstendion ist. Für solteryayuschey bildet der Regel eine Erhöhung der Plasma-Renin-Spiegel, was die Knappheit von Aldosteron und Austrocknung. In der klassischen Form, zusammen mit den erhöhten Konzentrationen von ACTH.

Kongenitale adrenale Hyperplasie Behandlung

Wenn die Kinder zugeordnet zu den klassischen Formen tablettiert Hydrocortison in einer Tagesdosis von 15-20 mg/m2 Körperoberfläche oder Prednisolon 5 mg/m2. Dritte Dosis morgens, 2/3 Dosis in der Nacht für maximale Unterdrückung der ACTH-Produktion durch die Hypophyse: Die Dosis ist in zwei Phasen unterteilt. Wenn solteryayuschey zusätzliche Form sollte die Benennung fludrokortizona (50-200 mg / Tag). In schweren Begleiterkrankungen und chirurgische Eingriffe Glukokortikoid-Dosis erhöht werden sollte. Mit späte Diagnose Männlichkeit Formen des AGS Straßen genetisch weibliche Geschlecht müssen plastischen Chirurgie der äußeren Genitalien. Postpubertären (nicht-klassischen) Form der AGS durch 21-Hydroxylase-Mangel Behandlung bedürfen nur dann, wenn ausgedrückt kosmetische Probleme (Hirsutismus, Akne) oder mit einer Abnahme der Fruchtbarkeit.

Prognose

Wenn klassischen Formen vollständig abhängig von der Aktualität der Diagnose (verhindert deutlichen Störungen Struktur der äußeren Genitalien bei Mädchen), und die Qualität der Ersatz-Therapie, sowie die Aktualität der plastischen Chirurgie an der äußeren Genitalien. Weiterbildung Hyperandrogenismus oder umgekehrt, hilft eine Überdosierung von Steroiden, um sicherzustellen, dass die Mehrheit der Patienten kurz sind, dass zusammen mit den möglichen kosmetische Defekte (Zahlen Maske linizatsiya Frauen) gibt psychosoziale Anpassung. Bei ausreichender Behandlung von Frauen mit klassischen Formen der AGS (einschließlich solteryayuschey) angreifen kann und normale gebärfähigen.





Прикрепления:
Категория: Endokrinologie | Просмотров: 1851 | Добавил: Admin | Теги: | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0